Whatsapp Chat

Höhepunkte der Reise Das Goldene Dreieck & der Ranthambhore Nationalpark

eyJtYXBfb3B0aW9ucyI6eyJjZW50ZXJfbGF0IjoiMjguNjEzOTM5MSIsImNlbnRlcl9sbmciOiI3Ny4yMDkwMjEyIiwiem9vbSI6NCwibWFwX3R5cGVfaWQiOiJURVJSQUlOIiwiZml0X2JvdW5kcyI6ZmFsc2UsImRyYWdnYWJsZSI6dHJ1ZSwic2Nyb2xsX3doZWVsIjp0cnVlLCJkaXNwbGF5XzQ1X2ltYWdlcnkiOiIiLCJtYXJrZXJfZGVmYXVsdF9pY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5pbmRpZW5ydW5kcmVpc2VuLmRlXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIiwiaW5mb3dpbmRvd19zZXR0aW5nIjoiPGRpdj57bWFya2VyX3RpdGxlfTxcL2Rpdj5cbjxkaXY+e21hcmtlcl9hZGRyZXNzfTxcL2Rpdj5cbiIsImluZm93aW5kb3dfYm91bmNlX2FuaW1hdGlvbiI6IiIsImluZm93aW5kb3dfZHJvcF9hbmltYXRpb24iOmZhbHNlLCJjbG9zZV9pbmZvd2luZG93X29uX21hcF9jbGljayI6ZmFsc2UsImluZm93aW5kb3dfc2tpbiI6eyJuYW1lIjoiYmFzaWMiLCJ0eXBlIjoiaW5mb3dpbmRvdyIsInNvdXJjZWNvZGUiOiI8ZGl2PnttYXJrZXJfdGl0bGV9PFwvZGl2PjxkaXY+e21hcmtlcl9hZGRyZXNzfTxcL2Rpdj4ifSwiZGVmYXVsdF9pbmZvd2luZG93X29wZW4iOmZhbHNlLCJpbmZvd2luZG93X29wZW5fZXZlbnQiOiJjbGljayIsImZ1bGxfc2NyZWVuX2NvbnRyb2wiOnRydWUsInNlYXJjaF9jb250cm9sIjp0cnVlLCJ6b29tX2NvbnRyb2wiOnRydWUsIm1hcF90eXBlX2NvbnRyb2wiOnRydWUsInN0cmVldF92aWV3X2NvbnRyb2wiOmZhbHNlLCJmdWxsX3NjcmVlbl9jb250cm9sX3Bvc2l0aW9uIjoiVE9QX1JJR0hUIiwic2VhcmNoX2NvbnRyb2xfcG9zaXRpb24iOiJUT1BfTEVGVCIsInpvb21fY29udHJvbF9wb3NpdGlvbiI6IlJJR0hUX0JPVFRPTSIsIm1hcF90eXBlX2NvbnRyb2xfcG9zaXRpb24iOiJUT1BfTEVGVCIsIm1hcF90eXBlX2NvbnRyb2xfc3R5bGUiOiJEUk9QRE9XTl9NRU5VIiwic3RyZWV0X3ZpZXdfY29udHJvbF9wb3NpdGlvbiI6IlRPUF9MRUZUIiwibWFwX2NvbnRyb2wiOnRydWUsIm1hcF9jb250cm9sX3NldHRpbmdzIjpmYWxzZSwibWFwX3pvb21fYWZ0ZXJfc2VhcmNoIjo2LCJ3aWR0aCI6IjMwMCIsImhlaWdodCI6IjIwMCJ9LCJwbGFjZXMiOlt7ImlkIjoiMSIsInRpdGxlIjoiQWdyYSIsImFkZHJlc3MiOiJBZ3JhLCBVdHRhciBQcmFkZXNoLCBJbmRpYSIsInNvdXJjZSI6Im1hbnVhbCIsImNvbnRlbnQiOiJBZ3JhIiwibG9jYXRpb24iOnsiaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC93d3cuaW5kaWVucnVuZHJlaXNlbi5kZVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyIsImxhdCI6IjI3LjE3NjY3MDEiLCJsbmciOiI3OC4wMDgwNzQ0OTk5OTk5OSIsImNpdHkiOiJBZ3JhIiwic3RhdGUiOiJVdHRhciBQcmFkZXNoIiwiY291bnRyeSI6IkluZGlhIiwib25jbGlja19hY3Rpb24iOiJtYXJrZXIiLCJyZWRpcmVjdF9jdXN0b21fbGluayI6IiIsIm1hcmtlcl9pbWFnZSI6IiIsIm9wZW5fbmV3X3RhYiI6InllcyIsInBvc3RhbF9jb2RlIjoiIiwiZHJhZ2dhYmxlIjpmYWxzZSwiaW5mb3dpbmRvd19kZWZhdWx0X29wZW4iOmZhbHNlLCJhbmltYXRpb24iOiJCT1VOQ0UiLCJpbmZvd2luZG93X2Rpc2FibGUiOnRydWUsInpvb20iOjUsImV4dHJhX2ZpZWxkcyI6IiJ9LCJjYXRlZ29yaWVzIjpbeyJpZCI6IiIsIm5hbWUiOiIiLCJ0eXBlIjoiY2F0ZWdvcnkiLCJleHRlbnNpb25fZmllbGRzIjpbXSwiaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC93d3cuaW5kaWVucnVuZHJlaXNlbi5kZVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyJ9XSwiY3VzdG9tX2ZpbHRlcnMiOiIifSx7ImlkIjoiMiIsInRpdGxlIjoiTmV3IERlbGhpIiwiYWRkcmVzcyI6Ik5ldyBEZWxoaSwgRGVsaGksIEluZGlhIiwic291cmNlIjoibWFudWFsIiwiY29udGVudCI6Ik5ldyBEZWxoaSIsImxvY2F0aW9uIjp7Imljb24iOiJodHRwczpcL1wvd3d3LmluZGllbnJ1bmRyZWlzZW4uZGVcL3dwLWNvbnRlbnRcL3BsdWdpbnNcL3dwLWdvb2dsZS1tYXAtcGx1Z2luXC9hc3NldHNcL2ltYWdlc1wvXC9kZWZhdWx0X21hcmtlci5wbmciLCJsYXQiOiIyOC42MTM5MzkxIiwibG5nIjoiNzcuMjA5MDIxMiIsImNpdHkiOiJOZXcgRGVsaGkiLCJzdGF0ZSI6IkRlbGhpIiwiY291bnRyeSI6IkluZGlhIiwib25jbGlja19hY3Rpb24iOiJtYXJrZXIiLCJyZWRpcmVjdF9jdXN0b21fbGluayI6IiIsIm1hcmtlcl9pbWFnZSI6IiIsIm9wZW5fbmV3X3RhYiI6InllcyIsInBvc3RhbF9jb2RlIjoiIiwiZHJhZ2dhYmxlIjpmYWxzZSwiaW5mb3dpbmRvd19kZWZhdWx0X29wZW4iOmZhbHNlLCJhbmltYXRpb24iOiJCT1VOQ0UiLCJpbmZvd2luZG93X2Rpc2FibGUiOnRydWUsInpvb20iOjUsImV4dHJhX2ZpZWxkcyI6IiJ9LCJjYXRlZ29yaWVzIjpbeyJpZCI6IiIsIm5hbWUiOiIiLCJ0eXBlIjoiY2F0ZWdvcnkiLCJleHRlbnNpb25fZmllbGRzIjpbXSwiaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC93d3cuaW5kaWVucnVuZHJlaXNlbi5kZVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyJ9XSwiY3VzdG9tX2ZpbHRlcnMiOiIifSx7ImlkIjoiMyIsInRpdGxlIjoiSmFpcHVyIiwiYWRkcmVzcyI6IkphaXB1ciwgUmFqYXN0aGFuLCBJbmRpYSIsInNvdXJjZSI6Im1hbnVhbCIsImNvbnRlbnQiOiJKYWlwdXIiLCJsb2NhdGlvbiI6eyJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5pbmRpZW5ydW5kcmVpc2VuLmRlXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIiwibGF0IjoiMjYuOTEyNDMzNiIsImxuZyI6Ijc1Ljc4NzI3MDkiLCJjaXR5IjoiSmFpcHVyIiwic3RhdGUiOiJSYWphc3RoYW4iLCJjb3VudHJ5IjoiSW5kaWEiLCJvbmNsaWNrX2FjdGlvbiI6Im1hcmtlciIsInJlZGlyZWN0X2N1c3RvbV9saW5rIjoiIiwibWFya2VyX2ltYWdlIjoiIiwib3Blbl9uZXdfdGFiIjoieWVzIiwicG9zdGFsX2NvZGUiOiIiLCJkcmFnZ2FibGUiOmZhbHNlLCJpbmZvd2luZG93X2RlZmF1bHRfb3BlbiI6ZmFsc2UsImFuaW1hdGlvbiI6IkJPVU5DRSIsImluZm93aW5kb3dfZGlzYWJsZSI6dHJ1ZSwiem9vbSI6NSwiZXh0cmFfZmllbGRzIjoiIn0sImNhdGVnb3JpZXMiOlt7ImlkIjoiIiwibmFtZSI6IiIsInR5cGUiOiJjYXRlZ29yeSIsImV4dGVuc2lvbl9maWVsZHMiOltdLCJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5pbmRpZW5ydW5kcmVpc2VuLmRlXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIn1dLCJjdXN0b21fZmlsdGVycyI6IiJ9LHsiaWQiOiI0IiwidGl0bGUiOiJGYXRlaHB1ciBTaWtyaSIsImFkZHJlc3MiOiJGYXRlaHB1ciBTaWtyaSwgVXR0YXIgUHJhZGVzaCwgSW5kaWEiLCJzb3VyY2UiOiJtYW51YWwiLCJjb250ZW50IjoiRmF0ZWhwdXIgU2lrcmkiLCJsb2NhdGlvbiI6eyJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5pbmRpZW5ydW5kcmVpc2VuLmRlXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIiwibGF0IjoiMjcuMDk0NTI5MSIsImxuZyI6Ijc3LjY2NzkyOTIiLCJjaXR5IjoiQWdyYSIsInN0YXRlIjoiVXR0YXIgUHJhZGVzaCIsImNvdW50cnkiOiJJbmRpYSIsIm9uY2xpY2tfYWN0aW9uIjoibWFya2VyIiwicmVkaXJlY3RfY3VzdG9tX2xpbmsiOiIiLCJtYXJrZXJfaW1hZ2UiOiIiLCJvcGVuX25ld190YWIiOiJ5ZXMiLCJwb3N0YWxfY29kZSI6IiIsImRyYWdnYWJsZSI6ZmFsc2UsImluZm93aW5kb3dfZGVmYXVsdF9vcGVuIjpmYWxzZSwiYW5pbWF0aW9uIjoiQk9VTkNFIiwiaW5mb3dpbmRvd19kaXNhYmxlIjp0cnVlLCJ6b29tIjo1LCJleHRyYV9maWVsZHMiOiIifSwiY2F0ZWdvcmllcyI6W3siaWQiOiIiLCJuYW1lIjoiIiwidHlwZSI6ImNhdGVnb3J5IiwiZXh0ZW5zaW9uX2ZpZWxkcyI6W10sImljb24iOiJodHRwczpcL1wvd3d3LmluZGllbnJ1bmRyZWlzZW4uZGVcL3dwLWNvbnRlbnRcL3BsdWdpbnNcL3dwLWdvb2dsZS1tYXAtcGx1Z2luXC9hc3NldHNcL2ltYWdlc1wvXC9kZWZhdWx0X21hcmtlci5wbmcifV0sImN1c3RvbV9maWx0ZXJzIjoiIn0seyJpZCI6IjUiLCJ0aXRsZSI6IkNoYW5kYmFvcmkiLCJhZGRyZXNzIjoiQ2hhbmQgQmFvcmkgU3RlcCBXZWxsIChBYmhhbmVyaSksIEJhbmRpa3VpLCBSYWphc3RoYW4sIEluZGlhIiwic291cmNlIjoibWFudWFsIiwiY29udGVudCI6IkNoYW5kYmFvcmkiLCJsb2NhdGlvbiI6eyJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5pbmRpZW5ydW5kcmVpc2VuLmRlXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIiwibGF0IjoiMjcuMDA3MzQxNSIsImxuZyI6Ijc2LjYwNjQ2OTYiLCJjaXR5IjoiRGF1c2EiLCJzdGF0ZSI6IlJhamFzdGhhbiIsImNvdW50cnkiOiJJbmRpYSIsIm9uY2xpY2tfYWN0aW9uIjoibWFya2VyIiwicmVkaXJlY3RfY3VzdG9tX2xpbmsiOiIiLCJtYXJrZXJfaW1hZ2UiOiIiLCJvcGVuX25ld190YWIiOiJ5ZXMiLCJwb3N0YWxfY29kZSI6IiIsImRyYWdnYWJsZSI6ZmFsc2UsImluZm93aW5kb3dfZGVmYXVsdF9vcGVuIjpmYWxzZSwiYW5pbWF0aW9uIjoiQk9VTkNFIiwiaW5mb3dpbmRvd19kaXNhYmxlIjp0cnVlLCJ6b29tIjo1LCJleHRyYV9maWVsZHMiOiIifSwiY2F0ZWdvcmllcyI6W3siaWQiOiIiLCJuYW1lIjoiIiwidHlwZSI6ImNhdGVnb3J5IiwiZXh0ZW5zaW9uX2ZpZWxkcyI6W10sImljb24iOiJodHRwczpcL1wvd3d3LmluZGllbnJ1bmRyZWlzZW4uZGVcL3dwLWNvbnRlbnRcL3BsdWdpbnNcL3dwLWdvb2dsZS1tYXAtcGx1Z2luXC9hc3NldHNcL2ltYWdlc1wvXC9kZWZhdWx0X21hcmtlci5wbmcifV0sImN1c3RvbV9maWx0ZXJzIjoiIn0seyJpZCI6IjYiLCJ0aXRsZSI6IlJhbnRoYW1iaG9yZSBOYXRpb25hbHBhcmsiLCJhZGRyZXNzIjoiUmFudGhhbWJvcmUgTmF0aW9uYWwgUGFyaywgUmFqYXN0aGFuLCBJbmRpYSIsInNvdXJjZSI6Im1hbnVhbCIsImNvbnRlbnQiOiJSYW50aGFtYmhvcmUgTmF0aW9uYWxwYXJrIiwibG9jYXRpb24iOnsiaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC93d3cuaW5kaWVucnVuZHJlaXNlbi5kZVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyIsImxhdCI6IjI2LjAxNzMyNzQiLCJsbmciOiI3Ni41MDI1NzQyIiwiY2l0eSI6IlNhd2FpIE1hZGhvcHVyIiwic3RhdGUiOiJSYWphc3RoYW4iLCJjb3VudHJ5IjoiSW5kaWEiLCJvbmNsaWNrX2FjdGlvbiI6Im1hcmtlciIsInJlZGlyZWN0X2N1c3RvbV9saW5rIjoiIiwibWFya2VyX2ltYWdlIjoiIiwib3Blbl9uZXdfdGFiIjoieWVzIiwicG9zdGFsX2NvZGUiOiIiLCJkcmFnZ2FibGUiOmZhbHNlLCJpbmZvd2luZG93X2RlZmF1bHRfb3BlbiI6ZmFsc2UsImFuaW1hdGlvbiI6IkJPVU5DRSIsImluZm93aW5kb3dfZGlzYWJsZSI6dHJ1ZSwiem9vbSI6NSwiZXh0cmFfZmllbGRzIjoiIn0sImNhdGVnb3JpZXMiOlt7ImlkIjoiIiwibmFtZSI6IiIsInR5cGUiOiJjYXRlZ29yeSIsImV4dGVuc2lvbl9maWVsZHMiOltdLCJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5pbmRpZW5ydW5kcmVpc2VuLmRlXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIn1dLCJjdXN0b21fZmlsdGVycyI6IiJ9XSwic3R5bGVzIjoiIiwibGlzdGluZyI6IiIsIm1hcmtlcl9jbHVzdGVyIjoiIiwibWFwX3Byb3BlcnR5Ijp7Im1hcF9pZCI6IjE3IiwiZGVidWdfbW9kZSI6ZmFsc2V9fQ==

REISEDETAILS

Reisedauer: 9 Tage
Reisetempo: Entspannt
Reiseziele: Alt-Delhi und Neu-Delhi – Agra – Fatehpur Sikri – Abhaneri – Jaipur – Ranthambore National Park – Delhi
  • Die drei berühmten Städte, die das „Goldene Dreieck“ bilden, sind alle auf dieser einwöchigen Reise in das Zentrum des traditionellen kulturellen Erbes Nordindiens vertreten. Wir begeben uns nach Agra, um das wunderschöne Taj Mahal zu besichtigen, und sehen uns die atemberaubende historische Pracht von Jaipur an. Die Reise beginnt und endet in den wuseligen Gassen und auf den Marktplätzen von Delhi.
  • Entscheiden Sie sich für eine Jeep-Safari mit einem Ranger zu den beeindruckenden wilden Tigern von Ranthambore, nachdem Sie sich über die Tour durch das Goldene Dreieck in Indien schlau gemacht haben! Ranthambore ist eines der bekanntesten Naturschutzgebiete mit der höchsten Rate an Tigersichtungen. Sie werden zweifellos Gänsehaut bekommen, wenn Sie hier einem Tiger begegnen. Während 8 Nächten und 9 Tagen werden Sie eine exklusive Reise voller Entdeckungen und Aufregung erleben.
Ganzen Reiseverlauf anzeigen

Unser Mitarbeiter wird Sie bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Delhi begrüßen und Sie zu Ihrer Unterkunft in Delhi bringen. Delhi ist eine Metropole, die Indiens glanzvolles Erbe und seine prosperierende Zukunft auf ganz besondere Weise repräsentiert. Die atemberaubende Symbiose von Ethnien, Bräuchen und Traditionen, sowie die historische Geschichte und der moderne Lebensstil versetzen Touristen immer wieder in Erstaunen.

Treffen Sie Ihren Tour-Guide in der Hotellobby.

Der Chandni Chowk Basar, ein riesiger Markt, auf dem Sie praktisch alles kaufen können, was Sie sich vorstellen können – angefangen von Gewürzen bis hin zu Kunsthandwerk, ist eine der Stationen unserer nachmittäglichen Tour. Wir erkunden die verschlungenen Wege mithilfe von Fahrradrikschas und werden persönlich Zeuge des regen Handels, den die Händler betreiben. Wir besuchen die Jami Masjid Moschee, eine der größten Moscheen Indiens, die vom Mogul Shah Jahan erbaut wurde, bevor wir uns auch das Rote Fort von außen ansehen.

Genießen Sie Ihren individuellen Ausflug zum modernen Connaught Place Markt, der im georgianischen Stil kreiert wurde, wenn Sie noch die Energie dazu haben. Ein Spaziergang durch die Straßen von Connaught Place, vorbei am Hauptplatz und durch die Gassen hindurch, erinnert Sie an die Macht des britischen imperialen Reiches und gleichzeitig an die atemberaubende Schönheit des gesamten Viertels.

Die Übernachtung erfolgt in einem Hotel in Delhi.

Heute Morgen fahren wir nach Neu Delhi, dem moderneren Teil der Stadt. Die indische Hauptstadt verfügt über ein geschichtsträchtiges Erbe, das wie ein Phönix aus der eigenen Zerstörung auferstanden ist, denn das britische Raj der 1930er Jahre war die Geburtsstunde von Neu Delhi. Auf unserer Weiterfahrt passieren wir Rashtrapati Bhawan, den Sitz des indischen Präsidenten, das Lok Sabha (indisches Parlament) und das India Gate, einen Bogen, der zum Gedenken an die Soldaten des Ersten Weltkriegs errichtet wurde. Die kunstvollen Fassaden im persischen Stil aus weißem Marmor und rotem Sandstein können Sie am UNESCO-gelisteten Humayuns Grabmal besichtigen. Der nächste Halt ist Qutub Minar, das höchste Ziegelbauwerk der Welt, das ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Am späteren Nachmittag fahren wir nach Agra, was etwa drei Stunden in Anspruch nehmen wird.

Der atemberaubende Blick auf den Sonnenaufgang über dem Taj Mahal während unseres Besuchs heute Morgen ist die Belohnung für das frühe Aufstehen. Das wohl schönste und romantischste Bauwerk der Welt besteht seit mehr als 350 Jahren, doch seine Eleganz und Harmonie sind von der Zeit unversehrt geblieben. Die Fertigstellung dauerte 22 Jahre und wurde vom Mogul Shah Jahan als Denkmal für seine Lieblingsgattin Mumtaz in Auftrag gegeben. Unter der Kuppel aus weißem Sandstein liegt der bedeutende Mogul neben seiner Gattin begraben.

Nach unserem Ausflug kehren wir zum Hotel zurück, um zu frühstücken und uns etwas auszuruhen.

Im weiteren Verlauf des Tages besichtigen wir das beeindruckende Agra Fort und Itimad-ud-Daulah, auch bekannt als das „Baby Taj“. Die Anmut dieser beiden prächtigen Stätten auf beiden Seiten des Yamuna-Flusses erklärt, warum Agra einst die erste Hauptstadt des Mogulreiches war. Diese spektakuläre Festung aus rotem Sandstein wurde vom Mogul Akbar zum Schutz der herrschaftlichen Hauptstadt und ihrer zahlreichen Anwesen erbaut.

Zwischen den beiden Ausflügen nehmen wir uns ein wenig Zeit, um zu Mittag zu essen und vielleicht einige regionale Spezialitäten, wie Paan (ein gesüßtes Betelblatt zum Kauen) oder die trockene Nachspeise Petha, zu probieren. Sie können zudem an einer Tuk-Tuk-Tour teilnehmen, um sich durch die umtriebigen Gassen der historischen Stadt Agra zu bewegen.

Zum Abschluss unserer Tour in Agra fahren wir zum Mehtab Bagh, einer Grasebene. Hier können Sie das Taj Mahal aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachten, während die Sonne im Hintergrund untergeht und der Yamuna-Fluss vor uns entlang fließt.

Am Abend haben Sie Gelegenheit an einem Kochkurs in einem einheimischen Haus teilnehmen und einige der Köstlichkeiten zubereiten, für die die indische Küche berühmt ist, oder Sie können die alternative Mohabbat-E Taj Live-Show besuchen.

Optional Mohabbat-E Taj Live-Show

Erleben Sie einen unvergesslichen Abend, an dem Sie in einer fesselnden Aufführung im Bollywood-Stil die romantische Geschichte von Shah Jahan und Mumtaz Mahal kennenlernen. Die 1-stündige melodische Show schildert anschaulich, wie Shah Jahan das berühmte Taj Mahal erbaute, nachdem seine geliebte Frau Mumtaz während der Schwangerschaft verstarb. Das größte Modell des Taj Mahal, das ausgestellt ist, besteht aus makellos weißem Makrana-Marmor – genau wie das Originalmonument. Dies wird ein unvergesslicher Abend mit Darbietungen von über 40 begabten Künstlern in atemberaubenden Kostümen!

Preis für Erwachsene: ca. 50.00

Wir reisen heute weiter in Richtung Südwesten und erreichen in Kürze die verlassene Stadt Fatehpur Sikri. Diese bildet ein bemerkenswert anschauliches Beispiel für Akbars Herrschaft und wurde 1569 gegründet und nur 16 Jahre später verlassen. Das fünfstöckige Panch Mahal, das wahrscheinlich ein Palast für die Harem-Bewohnerinnen war, ist eines der zahlreichen bemerkenswerten Bauwerke der Stadt. Das Pachisi-Brett, auf dem der Kaiser Sklaven als Spielfiguren für ein schachähnliches Spiel einsetzte, befindet sich in der Mitte des Hofes. Die zentrale Säule des Diwan-i-Khas, die in Form eines Lotus geschnitzt ist, ist vielleicht das schönste Element von allen (Teil des privaten Audienzsaals).

Nach dem Mittagessen in der Nähe von Fatehpur Sikri fahren wir weiter in Richtung der Hauptstadt Jaipur und halten unterwegs am Chand Baori Stufenbrunnen an. Der Stufenbrunnen, der vor über tausend Jahren errichtet wurde, um den Umkreis ganzjährig mit Wasser zu versorgen, ist vergleichbar mit einem modernen Wasserspeicher. Heute dient der Brunnen zwar nicht mehr diesem Zweck, aber wir können hier innehalten und die makellose Symmetrie des Bauwerks und die Hunderte von schrägen Stufen bewundern, die auf beiden Seiten zum Wasser führen.

Jaipur, das häufig als „Pinke Stadt“ bezeichnet wird, wurde erstmals von Maharaja Sawai Ram Singh zu Ehren des Besuchs von Prinz Albert im Jahr 1853 terrakottafarben gestrichen.

Wir besichtigen den Palast der Winde, ein fünfstöckiges Gebäude, das um 1760 erbaut wurde und auf vielen Postkarten aus Indien zu sehen ist. Anschließend fahren wir zum Amber Fort. Diese prächtige Festung im Hochland bietet einen herrlichen Blick auf die umliegenden Ebenen und beherbergt das wohl schönste Spiegelkabinett der Welt.

Auf dem Weg zum Stadtpalast haben wir die Möglichkeit, eine Pause einzulegen und den Jal Mahal Palast zu besichtigen. Der Sandsteinpalast, der in der Mitte des Man Sagar Sees steht und, wie sein Name schon sagt, „Wasserpalast“ bedeutet, bietet eine atemberaubende Fotokulisse.

Die makellose Verschmelzung historischer Kunstelemente von Rajasthani- und Mogulen wird bei einem Besuch des kunstvollen Stadtpalastes besonders deutlich. In einem Teil des Palastes ist heute ein wunderschönes und gut erhaltenes Museum eingerichtet worden. Der berühmte Maharaja-Astronom Jai Singh errichtete das von der UNESCO geschützte Jantar Mantar, ein astronomisches Observatorium, gegenüber dem Palast. Dort befindet sich die größte Sonnenuhr der Welt.

Sie haben den Nachmittag zur individuellen Verfügung, um noch mehr Jaipur in Ihrem ganz eigenen Tempo zu entdecken. Vielleicht entscheiden Sie sich für einen der bekannten Basare, die mit Kostbarkeiten wie Marmorstatuen, Textilien oder einheimischen Trommelinstrumenten gespickt sind. Im Raj Mandir Kino, einem Kino im Art-Déco-Stil, in dem die Einwohner ihren Lieblingsfilmstars zujubeln, können Sie sich abends einen bekannten Bollywood-Film ansehen.

Nach einem entspannten Frühstück fahren wir heute Morgen zum Ranthambhore Nationalpark.

Bei Ihrer Ankunft in Ranthambhore werden Sie begrüßt und ein kurzes Stück zu Ihrer Dschungel-Lodge gefahren. Gegen Mittag werden Sie dort eintreffen und zwischen 14:00 und 14:30 Uhr beginnt Ihre erste Jeep-Safari. Sie können also alle Annehmlichkeiten des Hotels nutzen, während Sie auf die Safari warten und zu Mittag essen. Die Dschungel-Lodge liegt etwa 15 Autominuten vom Eingang des Reservats entfernt und befindet sich auf einem großen Gelände, das das Reservat umgibt. Sie können den öffentlichen Pool und das ayurvedische Spa vollends genießen. Für Ihr leibliches Wohl ist im authentischen indischen Restaurant gesorgt, das auch nordindische, chinesische und internationale Küche anbietet. Aus dem hoteleigenen Gemüsegarten werden viele der Gemüsesorten frisch geerntet.

Nun brechen Sie zu Ihrer ersten Safari in offenen Jeeps auf.

Ranthambore, das einst das Jagdrevier des Maharadschas von Jaipur war, ist bekannt für seine Landschaft mit Flüssen, Seen und Wäldern, die zwischen Felsformationen und steilen Klippen eingebettet sind. In den 50er Jahren wurde es zum Naturschutzgebiet erklärt, aber bis in die frühen 70er Jahre wurde es weiterhin als Jagdreservat genutzt. Dann schloss man sich dem Project Tiger an, einer bedeutenden Naturschutzinitiative in Indien, die dazu geführt hat, dass die Tigerpopulation in Ranthambore und anderen Tigerreservaten wieder stetig zunimmt.

Neben Tigern sind in Ranthambore auch Languren, Streifenhyänen, Sumpfkrokodile, Pythons, Faultiere und Ganga-Weichschildkröten zu finden. Adler, Bachstelzen und Eisvögel werden hier ebenso häufig gesichtet, und auch für andere Vogelarten ist der Park ein Paradies.

Im Anschluss geht es für das Abendessen und die Nacht ins Hotel.

Heute Morgen brechen Sie zu Ihrer zweiten Safari auf. Tiger sind in den kühlen Morgenstunden aktiver, bevor die Hitze des Tages sie dazu verleitet, Schutz zu suchen. Wenn Sie also früh aufstehen, haben Sie die besten Chancen, einen zu erblicken. Vielleicht sind diese dann gerade durch die Wälder unterwegs, kühlen sich an den Seen ab oder befinden sich auf der Jagd.

Nach der Morgensafari kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück, um zu Mittag zu essen und sich etwas auszuruhen, bevor Sie am späten Vormittag erneut aufbrechen, um Tiere in der Wildnis zu entdecken.

Jede Safari findet in einem privaten Jeep mit bis zu sechs weiteren Personen statt und dauert etwa drei Stunden. In jedem Fahrzeug befindet sich ein erfahrener Parkranger, der Ihnen bei der Identifizierung der gesichteten Tiere hilft. Ranthambore verwendet ein Zonensystem, um eine Überfüllung der Wege zu vermeiden, da in jedem Gebiet des Parks nur eine bestimmte Anzahl von Fahrzeugen zugelassen ist.

wenn Sie sich noch immer abenteuerlustig fühlen. Das Fort ist eine der sechs Bergfestungen von Rajasthan, die zusammen ein UNESCO-Weltkulturerbe bilden. Dieses prächtige Gebäude ist dank seiner atemberaubenden Architektur und seiner weitreichenden Ausblicke auf jeden Fall einen Besuch wert.

Der nächstgelegene Bahnhof ist Sawai Madhopur, wo Sie nach dem Mittagessen von unserem Mitarbeiter geleitet werden. Eine Zugfahrt in Indien ist eine fantastische Erfahrung, die Ihnen die Möglichkeit gibt, Einheimische zu treffen und ein authentisches Stück indischer Kultur zu erleben.  Mehr als 20 Millionen Menschen pendeln täglich in Indien, wo die Eisenbahninfrastruktur des Landes, die auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückgeht, eine bedeutende Lebensader für die riesige Bevölkerung darstellt. Die Fahrt dauert etwa fünf Stunden und Sie reisen in einem luxuriösen, zweistöckigen, klimatisierten Abteil.

Wenn Sie bei Sonnenuntergang in die Hauptstadt zurückkehren, werden Sie von einem unserer Mitarbeiter begrüßt und zu Ihrem Hotel für die Nacht gebracht.

Nach dem Morgentee in unserem Hotel in Delhi geht Ihre Reise zu Ende.

Sie können Delhi jederzeit verlassen, da es heute kein organisiertes Programm gibt. Unsere Unterkunft verfügt über eine Gepäckaufbewahrung, falls Ihr Flugzeug später am Tag abfliegt.

Indien auf Ihre Weise mit Ihrer Route und Ihrem Reisestil

• Preis basiert auf zwei Personen in einem Doppelzimmer
• Einzelzimmerpreis auf Anfrage / Die Reisepreise sind nicht gültig für Reisen zwischen dem 20. Dezember und dem 5. Januar
• Reisen Sie lieber allein oder möchten Sie mit Begleitung nach Indien kommen? Wir machen Ihnen gern ein Preisangebot für ein Programm, das alle Ihre Wünsche erfüllt!

 
REISEZEITRAUM PREIS PRO PERSON  
April 1, 2024 – März 31, 2025 ab Preis auf Anfrage (Standard/3 Sterne) REISE ANFRAGEN
April 1, 2024 – März 31, 2025 ab Preis auf Anfrage (Deluxe/4 Sterne) REISE ANFRAGEN
April 1, 2024 – März 31, 2025 ab Preis auf Anfrage (Luxus/5 Sterne) REISE ANFRAGEN

Wie wäre es mit einer maßgeschneiderten Reise, die perfekt an ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst ist?

Unsere vorgeschlagenen Reiserouten dienen nur als Beispiele und Vorschläge und können individuell angepasst werden. Etwa kann Ihre Reise verkürzt oder um zusätzliche Ziele oder Sehenswürdigkeiten erweitert werden, die Hotelkategorien können angepasst werden usw. Teilen Sie uns Ihre persönlichen Wünsche mit, damit wir die Reise optimal an Ihre Wünsche anpassen können. Setzen Sie sich mit unseren Experten für eine individuelle Beratung in Verbindung und erhalten Sie ein unverbindliches Reiseangebot. Zudem senden wir Ihnen die Hotelliste zu, damit Sie sich selbst ein Bild von den ausgewählten Hotels im Internet machen können. Wir versprechen Ihnen: ✓Kompetente & freundliche Tour-Guides ✓Erfahrene Fahrer ✓Die besten Hotels ✓24/7 Service.
Sorgenfreies Reisen mit uns, Häufig gestellte Fragen

Kontaktieren Sie uns unter: info@indienrundreisen.de / 0800-1844-586 (gebührenfrei aus Deutschland) / +91-99274-65808 (Telefon Indien und WhatsApp).

Inbegriffene Leistungen

  • 9 Tage Individualreise ab Neu Delhi bis Neu Delhi
  • 8 Hotel-Übernachtung im Doppelzimmer in ausgewählten Hotels entsprechend der gebuchten Kategorie
  • Tägliches Frühstück
  • Ein hochwertiges klimatisiertes Auto mit Fahrer zu Ihrer freien Verfügung während Ihres gesamten Aufenthaltes
  • Rundreise, Besichtigungen und sämtliche Ausflüge wie beschrieben
  • Örtliche, deutsch- (wo verfügbar) bzw. englischsprachige Tour-Guides
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Alle Eintrittsgelder wie beschrieben im Tourprogramm
  • Besuch des Taj Mahals in Sonnenaufgang exklusiv mit Indienrundrundreisen.de
  • 4 gemeinsame Jeep-Safaris im Ranthambhore-Nationalpark, einschließlich der Dienste eines erfahrenen Naturführers
  • Golfmobil-Transfers zum Taj Mahal in Agra
  • Elefantenritt bzw. Jeepfahrt zum Amber Fort Jaipur
  • Besuch von Choki Dhani Village Resort in Jaipur mit Abendessen
  • Kultur Austauschen und Abendessen bei einer indischen Familie in Agra
  • Rikscha Fahrt oder Bummeln mit einem Guide in der pinken Stadt Jaipur
  • Rikscha Fahrt in Alt Delhi
  • 2 Mineralwasserflaschen pro Person und Tag
  • 24 Stunden Ansprechpartner in Indien
  • Alle Steuern und Gebühren, Parkplatz, zwischenstaatlichen Steuern, etc.

Nicht inbegriffene Leistungen

  • Internationale, wie auch Inlandsflüge
  • Reiserücktrittskosten-, Reisekranken- und Gepäckversicherung
  • Visum-Gebühren
  • Eintritts zum Kultur-Tanz Aufführung in Agra
  • Separate Kamera- und Videogebühren während der Besichtigungen (An den meisten indischen Ausflugszielen fällt keine separate Fotogebühr an)
  • Gebühren für Übergepäck. Bei Inlandsflügen in Indien erlauben alle Fluggesellschaften, außer Air India (25kg), ein Maximum von 15 kg pro Person plus 7 kg Handgepäck (nur ein Teil mit einer Abmessung von nicht mehr als 55 cm x 35 cm x 25 cm, inklusive Laptops oder Duty Free Einkaufstaschen). Gebühren für extra Gepäck müssen beim Einchecken am Flughafen bezahlt werden. Die Gebühren für extra Gepäck betragen normalerweise 6 Euro pro Kilo
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Mittag- und Abendessen

Tolle und intensive 8-tätige Indienreise im goldenen Dreieck + Ranthambore National Park

2023

Während unserer einjährigen Weltreise haben wir Indien für 8 Tage besucht. Eine Erfahrung, an die wir uns gerne erinnern werden.

Vikas haben wir als sehr kompetenten und hilfsbereiten Menschen kennengelernt. Trotz unseres geringen Budgets konnte er uns eine Reise nach Maß zusammenbauen und ist dabei auf alle kleinen Anpassungswünsche eingegangen. Die Kommunikation mit ihm lief immer reibungslos. Auf unsere vielen Fragen und Wünsche hatte er immer eine Antwort. Egal ob Abholung am Flughafen, die Hotelbuchungen oder die Reservierung der Safaris im Nationalpark: Alles war bestens organisiert. Insgesamt sehr seriöser Kontakt, man braucht keine Bedenken haben, bei dieser indischen Reiseagentur zu buchen. Es ist definitiv preiswerter und individueller als bei deutschen Reiseagenturen.

Unser Fahrer fuhr sehr sicher, war sympathisch und half uns während der Safaris dabei, den richtigen Canter zu finden. Auch die Guides in Delhi, Jaipur und Agra waren gut. Sie brachten uns in ausreichend verständlichem Englisch viel über die Geschichte Indiens bei. Die Guides waren durchgängig hilfsbereit, gaben uns Tipps und führten lockere Unterhaltungen mit uns. Egal , wo wir waren: Wir haben uns zu jedem Zeitpunkt sehr sicher gefühlt. Was etwas schade war: Wie in der indischen Kultur üblich, lief die Kommunikation mit den Guides weitestgehend über mich (Philipp). Meine Freundin wurde nicht ignoriert, von einer Gleichstellung kann man jedoch nicht sprechen.

Die Unterkünfte waren – angepasst an unser Budget – alle völlig ausreichend:

– Home@F37 in Delhi: gut (Zimmer groß und gute Ausstattung, Supermarkt in der Nähe).

– H.R. Palace in Jaipur: gut (Zimmer etwas einfacher, jedoch kleiner Balkon sowie gutes und günstiges Essen im Restaurant)

– Heritage Haveli in Ranthambore: gut (Herrenhaus als besondere Unterkunft, gutes Buffet, abseits der Hauptstraße und dadurch schwierig zu erreichen)

– Atulyaa Taj: ok (Gutes Essen auf der Dachterrasse mit Blick auf den Taj Mahal, die Zimmer allerdings mit Schimmel an den Wänden und in die Jahre gekommen)

Insgesamt hatten wir 8 tolle Tage in Indien. Vielen Dank Vikas, dass du uns dabei geholfen hast, einen Einblick in das Land zu bekommen!

Philipp und Malena

Avatar for Philipp und Malena, Deutschland
Philipp und Malena, Deutschland

Fülle von unglaublich Erinnerungen, an die Sie ein Leben lang

2017

Reisen in andere Länder, neues zu entdecken und neue Leute treffen Kulturen ist ein wichtiger Teil unseres Lebens und unserer Ziele. Im Sommer 2012 hatten wir die Möglichkeit, sich zu reisen nach Indien zu treffen mit unserem Sohn, der war seine erste Overseas Rucksack Abenteuer zu erleben. Wir flogen nach Delhi und versucht zum navigieren innerhalb der Stadt mit seiner vielfältigen Sehenswürdigkeiten und interessante Transportmitteln. Während in ein neues Land, das wir genießen Sie Poolreinigung lässt uns mitten in den lokalen Leben, seine Kultur, Transport, Essen und historische Stätten. Mit der Unterschiede in den vielen unterschiedlichen Kulturen und Sprachen in Indien hatten wir das Glück zu finden und mieten Sie sich ein sachkundig Führer und Fahrer zu helfen uns bei diesem Abenteuer.

Wir treffen angemietet und Indien Vacation Company. Unser Führer, Salim Kahn war extrem gut informiert über alle Orte, die wir besucht haben. Seine Fähigkeit, den historischen Kontext zu tun zu haben mit jeder einzelnen Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten, Kultur und die Menschen war unglaublich. Er war nicht nur gut geschult in alle Aspekte der Bereiche beschreiben konnte er diese in einer Art und Weise aufgetragen und wir konnten ganz einfach zu verstehen. Während die Erkundung von einigen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Indien, Salim ein machte es für uns sehr einfach über den historischen Kontext zu Fragen der vielen Gebäuden und Statuen, die wir waren honoriert zu besuchen.

Wir begannen in Delhi und erkundet Humayuns Grab und die Roten Fort mit seiner wunderbaren Handwerkern. Dann ging es in ein neues Abenteuer in eine neue Stadt namens, Agra. Die Ankunft im Taj Mahal schon frühzeitig vor der Massen war zauberhaft und ein Leben lang ein Traum wird wahr. Salim konnte uns in in Tiefe historische Konto dieses wunderschönen Ort und die Leute, die dort wohnten. Er hat auch noch in ein paar wenig bekannt machte es Spaß Fakten, die Geschichte Spaß und faszinierenden . Dann war es nach Agra Fort und Fatehpur Siri. Last, but not bei weitem das wenig zogen wir wieder nach Jaipur. Während wir hier waren wir erkunden konnte und die Amber Fort mit rosafarbenen Stadt ist unglaublich Elefanten. Bevor wir hatten zu diesem wunderschönen Land verlassen wir zurück nach Delhi ist wunderbar Basaren Kaufkraft unglaublich hausgemacht Geschenke für jeder zu Hause.

Fahren Sie vom Vermont in den Vereinigten Staaten waren wir unsicher, wie das Essen und Wasser würde uns wirksam. Salim konnte an, um sicherzustellen, dass während wir mit ihm waren wir hatten Zugang zu Speisen, Getränke und die Einrichtungen, die wir brauchten um unseren Besuch war wunderbar auf alle Konten.

Wir können Ihnen wärmstens empfehlen nach Indien reisen zu mieten Salim Kahn und in Indien Urlaub Gesellschaft für einen fünf plus Sterne Erfahrung. Sie verlassen ein paar neue Leben lang Freunde und mehr als nur die Souvenirs bringen Sie Haus eine Fülle von unglaublich Erinnerungen, an die Sie ein Leben lang. Ich habe Bilder von unserem Urlaub in Indien umschlossen.

Avatar for Maria Everett
Maria Everett
Verifiziert

Grüsse aus der viel zu warmen Schweiz

2015

Namaste Vikas

Entschuldige bitte das wir uns erst jetzt melden, aber wir hatten einige Gesundheitliche probleme bei und nach der Rückreise.

Hans brachte ich gleich nach der Ankunft am 28.11. in das Spital in Zürich und konnte ihn Gestern 19.12 wieder nach Hause holen.

Er hatte eine Lungenentzündung und musste eine Operation an der Aorta durchführen was er gut überstanden hat. Andere Infektionen machten ihm auch zu schaffen . Auch ich hatte einige probleme mit einem Noro-Virus , ich bin aber wieder Fit und gehe zur Arbeit.

Indien hat uns trotzdem sehr gefallen und werden sicher wieder kommen! Nächste Woche am 24.12. beginnen meine Weihnachtsferien

und da werde ich mehr Zeit haben um all die Fotos anzuschauen und und im Tripadvisor und…. Positiv über unsere Reise zu berrichten, die wirklich sehr gut Organisiert war von dir, vielen Dank. Die highlights waren sicher Varanasi, Jaipur und Jaisalmer, den Süden konnten wir leider nicht mehr so geniessen wie wir das wünschten. Mahendra Singh unser Fahrer war super und wir können euch 2 nur weiterempfehlen

Ich werde mich demnächst wieder melden ,ich wollte nur mal ein Lebenszeichen von uns geben und sagen das alles OK. ist.

Bitte Grüsse Mahendra von uns ,bei ihm werde ich mich spähter auch noch melden.

Bis bald und Grüsse aus der viel zu warmen Schweiz

Markus und Hans

Avatar for Markus Rüegg und Hans Jörg Nef, Schweiz
Markus Rüegg und Hans Jörg Nef, Schweiz
Verifiziert

Um eine Liste der für diese Tour ausgewählten Hotels zu erhalten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@indienrundreisen.de

rajasthan rundreise mit pushkar kamelfest fair

Ähnliche Reisen, die Ihnen gefallen könnten

ab 1430 € pP Indien

Ihre Nordindien-Rundreise – Das beste von Nordindien

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Alt und Neu Delhi / Samode Dorf / Jaipur / Fatehpur Sikri / Agra / Gwalior / Orchha / Khajuraho / Varanasi (Ganges und Buddhismus)

13 Tage 12 Nächte
ab 1150 € pP Indien

Indien Rundreise mit Haridwar und Rishikesh – Kultur + Spiritualität + Yoga

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu Delhi – Haridwar – Rishikesh – Neu-Delhi – Agra (Taj Mahal und Rote Fort) – Fatehpur Sikri – Jaipur – Neu Delhi

12 Tage 11 Nächte
ab 2875 € pP Indien

Auf den Spuren des Tigers – Safari-Reise Indien mit Delhi, Agra (Taj Mahal) und Jaipur

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

✔Alt und Neu Delhi ✔Jaipur ✔Ranthambhore Nationalpark ✔Keoladeo Nationalpark ✔Agra (Taj Mahal und Rote Fort) ✔Orchha ✔Khajuraho ✔Bandhavgarh Nationalpark ✔Kanha Tigerreservat

15 Tage 14 Nächte
ab 1795 € pP Indien

Indien Rundreise 14 tage – Eine Reise durch Rajasthan

Reiseart: Luxusreise Sie besichtigen:

Die Reiseroute der Rajasthan Rundreise besteht aus den folgenden Reisezielen – Alt und Neu Delhi, Agra, Fatehpur Sikri, Jaipur, Bikaner, Jaisalmer, Jodhpur, Deogarh Mahal (Palasthotel), Udaipur

14 Tage 13 Nächte
Nepal

Goldenes Dreieck Indien + Varanasi (Ganges) + Nepal

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Alt und Neu Delhi – Agra (Taj Mahal und Rote Fort) – Abhaneri Stufenbrunnen – Fatehpur Sikri – Jaipur – Varanasi (Ganges & Sarnath) – Kathmandu – Pokhara – Kathmandu (Swayambhunath, Pashupatinath & Boudhanath)

13 Tage 12 Nächte
ab 875 € pP Indien

Das Goldene Dreieck + Varanasi (Ganges)

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Alt und Neu Delhi – Agra (Taj Mahal und Rote Fort) – Fatehpur Sikri – Abhaneri Stufenbrunnen – Jaipur – Varanasi (Ganges) & Sarnath – Neu Delhi

7 Tage 6 Nächte
ab 1245 € pP Indien

Rundreise Indien mit Badeverlängerung – Strandaufenthalt in Goa

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Luxusreise Privatreise Sie besichtigen:

Alt- und Neu-Delhi ➜ Jaipur ➜ Dorf Abhaneri ( Chand Baori Stufenbrunnen) ➜ Fatehpur Sikri ➜ Agra (Taj Mahal + Rote Fort) ➜ Goa Badeurlaub (5 Nächte in Goa) ➜ Neu-Delhi

12 Tage 11 Nächte
ab 875 € pP Indien

Goldenes Dreieck Indien Reise

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Alt und Neu Delhi – Agra (Taj Mahal und Rote Fort) – Fatehpur Sikri – Abhaneri Stufenbrunnen – Jaipur – Neu Delhi

8 Tage 7 Nächte
ab 2735 € pP Indien

Indien Tiger Luxusreise – Reise durch Indiens Top-Tigerreservate: Besuchen Sie Tadoba, Pench, Kanha und Bandhavgarh und Pench mit Optionaler VERLÄNGERUNGSTOUR – RANTHAMBORE-NATIONALPARK

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu-Delhi/Mumbai – Flug nach Nagpur – Tadoba National Park/Andhari Tiger Reserve – Pench-Tiger-Reservat – Kanha-Nationalpark – Bandhavgarh-Nationalpark – Jabalpur – Neu-Delhi/Mumbai (Rückflug) / Optionale Verlängerung zum Ranthambore-Nationalpark und Agra (Taj Mahal und Rotes Fort) – Neu-Delhi

14-19 Tage 13-18 Nächte
ab 2795 € pP Nepal

Indien & Nepal: Kombinierte Rundreise – Das Beste in 19 Tagen

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu Delhi – Jaipur – Ranthambore Nationalpark – Abhaneri Stufenbrunnen – Geisterstadt Fatehpur Sikri – Agra – Khajuraho – Orchha – Varanasi (Ganges) – Sarnath – Lumbini – Chitwan Nationalpark – Pokhara – Kathmandu

19 Tage 18 Nächte
ab 1625 € pP Indien

Rajasthan Rundreise mit Pushkar Festival 2024

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu-Delhi – Mandawa (Shekhawati Region) – Khimsar Fort Palast Hotel – Jodhpur – Udaipur – Pushkar Kamel Markt (Pushkar Fair) – Jaipur – Fatehpur Sikri – Agra (Taj Mahal & Rote Fort) – Neu-Delhi

13 Tage 12 Nächte
ab 1795 € pP Indien

Impressionen aus Indien

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Mumbai ➜ Aurangabad (Höhlen von Ajanta & Ellora) ➜ Indore ➜ Mandu ➜ Maheshwara & Omkareshwar ➜ Ujjain ➜ Bhopal ➜ Bhimbetka Höhlen und Bhojpur ➜ Jhalawar ➜ Rawatbhata ➜ Bundi ➜ Chittorgarh ➜ Mumbai oder Delhi

13 Tage 12 Nächte
ab 2395 € pP Indien

Rajasthan Intensiv: Auf den Spuren der Maharadscha

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu Delhi ➜ Jaipur ➜ Agra (Taj Mahal & Rote Fort) ➜  Geister Stadt Fatehpur Sikri ➜  Abhaneri Stufenbrunnen + Chand Baori Dorf ( Erleben Sie das Dorfleben in Indien)  ➜ Jaipur ➜ Nawalgarh (Shekhawati region einschließlich Mandawa & Fatehpur) ➜ Bikaner ➜ Deshnoke (Ratten-Tempel) ➜ Jaisalmer (Sam Dunes (Wüste) ➜ Osian Tempel ➜ Luni (Jodhpur and Bishnoi Dorf) ➜ Mount Abu ➜ Kumbalgarh Fort (UNESCO) ➜  Ranakpur Jain Tempel ➜  Udaipur ➜ Chittorgarh Zitadelle (UNESCO) ➜ Bundi ➜ Pushkar ➜ Alwar ➜ Neu Delhi ➜ Goa (Optional) ➜ Neu Delhi 

20 Tage 19 Nächte
ab 1395 € pP Indien

Holi Festival Indien Tour – März 2024 – Berühmtes Holi Farbfest in Vrindavan & Pushkar

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu Delhi – Mathura und Vridavan (lathmar holi feiern) – Agra (Taj Mahal und Rote Fort) – Jaipur – Pushkar (Holi-Farbfest) – Jodhpur – Deogarh Palast Hotel oder Sardargarh Fort Palast Hotel – Ranakpur Jain Tempel – Udaipur – Neu Delhi / Mumbai

12 Tage 11 Nächte
ab 2245 € pP Indien

Top-Reiseziele in Rajasthan, mit Aufenthalt im Palasthotel, Besichtigung des Taj Mahal + Goa Badeverlängerung

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Luxusreise Privatreise Sie besichtigen:

Alt- und Neu-Delhi ➜ Jaipur ➜ Jodhpur ➜ Ranakpur ➜ Udaipur ➜ Sardargarh Heritage Palasthotel ➜ Bundi ➜ Ranthambhore Nationalpark ➜ Agra (Taj Mahal und Rotes Fort) ➜ Neu-Delhi ➜ Flug nach Goa (Strandurlaub) ➜ Neu-Delhi/Mumbai

18 Tage 17 Nächte
ab 2875 € pP Indien

Abwechslungsreiche Reise durch Nordindien – Rajasthan mit Palasthotels, Taj Mahal, Tiger & Varanasi

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu-Delhi – Alsisar & Ramgarh (Shekhawati Region) – Khimsar Heritage Palast Hotel – Jodhpur (Blaue Stadt) – Ranakpur Jain Tempel – Udaipur – Chittorgarh – Kota Palast Hotel – Jaipur – Ranthambore Nationalpark – Fatehpur Sikri – Agra (Taj Mahal und Rote Fort) – Orchha – Khajuraho – Varanasi (Ganges) – Neu Delhi

17 Tage 16 Nächte
ab 1430 € pP Indien

Ihre Nordindien-Rundreise – Das beste von Nordindien

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Alt und Neu Delhi / Samode Dorf / Jaipur / Fatehpur Sikri / Agra / Gwalior / Orchha / Khajuraho / Varanasi (Ganges und Buddhismus)

13 Tage 12 Nächte
ab 1150 € pP Indien

Indien Rundreise mit Haridwar und Rishikesh – Kultur + Spiritualität + Yoga

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu Delhi – Haridwar – Rishikesh – Neu-Delhi – Agra (Taj Mahal und Rote Fort) – Fatehpur Sikri – Jaipur – Neu Delhi

12 Tage 11 Nächte
ab 2735 € pP Indien

Indien Tiger Luxusreise – Reise durch Indiens Top-Tigerreservate: Besuchen Sie Tadoba, Pench, Kanha und Bandhavgarh und Pench mit Optionaler VERLÄNGERUNGSTOUR – RANTHAMBORE-NATIONALPARK

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu-Delhi/Mumbai – Flug nach Nagpur – Tadoba National Park/Andhari Tiger Reserve – Pench-Tiger-Reservat – Kanha-Nationalpark – Bandhavgarh-Nationalpark – Jabalpur – Neu-Delhi/Mumbai (Rückflug) / Optionale Verlängerung zum Ranthambore-Nationalpark und Agra (Taj Mahal und Rotes Fort) – Neu-Delhi

14-19 Tage 13-18 Nächte
ab 2875 € pP Indien

Auf den Spuren des Tigers – Safari-Reise Indien mit Delhi, Agra (Taj Mahal) und Jaipur

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

✔Alt und Neu Delhi ✔Jaipur ✔Ranthambhore Nationalpark ✔Keoladeo Nationalpark ✔Agra (Taj Mahal und Rote Fort) ✔Orchha ✔Khajuraho ✔Bandhavgarh Nationalpark ✔Kanha Tigerreservat

15 Tage 14 Nächte
Indien

Tiger Safari Indien Rundreise – Auf der Suche nach Tigern in Nationalparks

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu Delhi – Sawai Madhopur (Ranthambhore Tiger Reserve) – Gwalior – Khajuraho – Bandhavgarh Nationalpark – Kanha Nationalpark – Pench Tiger Reserve – Tadoba Nationalpark – Mumbai

18 Tage 17 Nächte
ab 2095 € pP Indien

Südindien Wildlife und Wandertour

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Bangalore / Mumbai ➜ Madikeri (Coorg) ➜ Nishani Motte Trek ➜ Kloster Namdroling ➜ Kabini Wildschutzgebiet ➜ Nagarhole Nationalpark ➜ Ooty ➜ Pollachi ➜ Anamalai Tigerreservat oder Parambikulam Tigerreservat ➜ Munnar ➜ Eravikulam Nationalpark ➜ Chinnar Wildschutzgebiet (Thoovanam Wasserfälle) ➜ Madurai (Meenakshi Tempel) ➜ Chennai / Mumbai

13 Tage 12 Nächte
Indien

RAJASTHAN & NEPAL – DIE UNVERGESSLICHE INDIEN & NEPAL KOMBINATIONSREISE

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Neu Delhi – Mandawa (Shekhawati Region) – Khimsar Fort (Heritage Palasthotel) – Jodhpur – Ranakpur – Udaipur – Chittorgarh Citadel – Bundi – Jaipur – Abhaneri Stufenbrunnen – Fatehpur Sikri (die verlassene Stadt) – Agra (Taj Mahal & Rotes Fort) – Varanasi (Ganges (Hinduismus) & Sarnath (Buddhismus) mit dem klimatisierten Nachtzug (optionaler Flug möglich) – Neu Delhi – Kathmandu (Nepal) – Pokhara – Chitwan Nationalpark – Kathmandu – Neu Delhi

24 Tage 23 Nächte
ab 1175 € pP Indien

Individuelle Rajasthan Reise – 10 Tage Rundreise – Taj Mahal, Alt-Delhi, Tiger Nationalpark, Tempel, Forts & Paläste

Reiseart: Budget bis Luxus Kulturreise Privatreise Sie besichtigen:

Alt und Neu Delhi – Agra (Taj Mahal und Rote Fort) – Fatehpur Sikri – Keoladeo Nationalpark – Ranthambore-Nationalpark (Jeep-Safari) – Bundi – Jaipur – Neu Delhi

10 Tage 9 Nächte

Meine Reise planen

[contact-form-7 id="1787" title="Book Now Form" html_id="tour_booking"]